Pfingsttage – Feuer und Flamme

08. 06. 2019 - 10. 06. 2019

mit Pfrn. Sabine Herold und Ländli-Team

Einzelgäste, die der Bedeutung von Pfingsten nachgehen und dem Heiligen Geist persönlich Raum geben wollen.

Pfingsten ist mehr als ein willkommenes verlängertes Wochenende. Es ist die jährlich wiederkehrende Gelegenheit, sich intensiver mit dem Wirken des Heiligen Geistes auseinanderzusetzen.

Von Pfingsten, als Gott seinen Heiligen Geist auf die Jünger Jesu ausgiesst, wird in der Apostelgeschichte berichtet «Und es erschienen ihnen Zungen, zerteilt wie von Feuer…» (Apg 2,3). Was hat es mit diesem Pfingstfeuer und überhaupt mit dem Feuer in der Bibel auf sich? Auch die Liebe Gottes ist eine Flamme, die unser Herz entzünden möchte, damit es für Gott brennt, und damit Gottes Liebe, Vergebung und Erlösung sich wie ein «Lauffeuer» verbreitet. «Liebe ist stark wie der Tod… Ihre Glut ist feurig und eine Flamme des HERRN, so dass auch viele Wasser die Liebe nicht auslöschen und Ströme sie nicht ertränken können.» (Hoheslied 8,6.7) An diesen Pfingsttagen sind wir eingeladen, uns für Gottes Liebe und Seinen Heiligen Geist zu öffnen, damit er in unseren Herzen Sein Feuer entzünden kann.

Es erwartet Sie ein abwechslungsreiches Programm mit biblischen Impulsen, Zeiten für persönliche Reflexion und kreative Umsetzung, Lobpreis und Stille. Daneben stehen Ihnen die vielseitigen Freizeitmöglichkeiten vom Ländli direkt am See zur Verfügung.

Gestaltung und Leitung
Pfrn. Sabine Herold
Sr. Martha Häusermann
Dominik Stamm

Detailinformationen finden Sie im Prospekt.